Teilnahmebedingungen

1. Abstimmungsprozess


1.1.    Die Abstimmung beginnt am 1. Mai 2017 um 0.00 Uhr. Der Teilnahmeschluss ist der 31. Juli   
          2017.
1.2.    Jeder Teilnehmer kann nur einmal für seinen Favoriten stimmen und am Gewinnspiel teilnehmen.
          Eine Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen.
1.3.    An der Verlosung der Preise nehmen nur Teilnehmer teil, die ihre E-Mail hinterlassen haben.
1.4.    Die Teilnahme an der Verlosung ist kostenlos und unabhängig davon, für welche Einrichtung
          gestimmt wurde.
1.5.    Mit der Abgabe ihrer Stimme akzeptieren die Teilnehmer die Teilnahmebedingungen.
1.6.    Bei Manipulationen oder technischen Störungen der Abstimmung behalten wir uns vor,
          entsprechende Gegenmaßnahmen zu treffen, um Verfälschungen des Abstimmungsergebnisses
          zu vermeiden.

2.    Gewinnabwicklung

2.1.    Die Gewinner werden per Losverfahren unter Ausschluss der Öffentlichkeit ermittelt.
2.2.    Die Teilnehmer werden vom Harzer Tourismusverband nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail
          über den Gewinn benachrichtigt und um Bestätigung innerhalb von 2 Wochen gebeten. Ab 
          Benachrichtigung kann die Annahme des Gewinns telefonisch unter Tel. 05321 – 34040, per
          E-Mail an info@harzinfo.de oder schriftlich an den Harzer Tourismusverband unter Angabe des
          Betreffs „Gewinn“, des Klarnamen und der Postadresse erklärt werden.
2.3.    Eine Auszahlung des Gewinns in bar, ein Tausch oder eine Übertragung auf andere Personen ist
          nicht möglich. Der Teilnehmer kann auf den Gewinn verzichten. In diesem Fall rückt an seine
          Stelle der nächste Teilnehmer in der Gewinnerrangfolge nach. Die Übergabe der Gewinne wird
          individuell mit den Teilnehmern abgestimmt.
2.4.    Bestätigt ein Teilnehmer die Annahme des Gewinns nicht innerhalb der Frist, verfällt der Anspruch
          auf den Gewinn. Sollte die angegebene E-Mail-Adresse fehlerhaft sein, ist der Harzer
          Tourismusverband nicht verpflichtet, Adressen nachzuforschen. Die Nachteile, die sich aus der
          Angabe fehlerhafter Kontaktdaten ergeben, gehen zulasten der Teilnehmer. Der Anspruch auf
          den Gewinn entfällt ebenfalls, wenn die Übermittlung des Gewinns nicht innerhalb von 4 Wochen
          nach der ersten Benachrichtigung erfolgen kann, sofern die Gründe dafür beim Teilnehmer liegen.

3. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.